Die Teufel töten Menschen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Einmal war der Bauer eines Hofes mit dem Teufel im Bunde, aber die anderen Bewohner des Hofes waren damit nicht einverstanden. Der Bauer lebte dahin, aber er wurde mit jedem Tag sonderbarer. Selbst konnte er das gar nicht erklären. Einmal kam der älteste Knecht des Hofes zu dem Bauer und erzählte ihm leise etwas. Daraufhin wurde der Bauer sehr ernst und man sah, dass er tagelang etwas überlegte.

An einen Samstagabend begab sich der Bauer zur Badestube, um sich zu waschen. Auf einmal vernahmen die Leute auf dem Hof einen furchtbaren Schrei. Die Tür der Badestube wurde mit großer Kraft aufgestoßen, und der Bauer kam ganz bleich aus der Badestube gerannt. Eine ganze Weile konnte er nicht sprechen. Als er sich wieder etwas beruhigt hatte, erzählte er, dass der Teufel ihn hatte davontragen wollen, weil er aufgehört hatte, ihm zu dienen. Eine recht lange Zeit verlief alles ruhig auf dem Hof. Aber an einem Samstagabend erschien der Teufel wieder und holte den Bauer. Seit der Zeit hat man den Bauer auf dieser Erde nicht mehr gesehen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox