Die Teufel stiften die Menschen an, sieh zu erhängen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

In einer Korndarre spielten Jungen. Sie wollten gern wissen, wie es ist, wenn man sich aufhängt. Sie bauten einen Galgen auf. Einer der Jungen war bereit, sich aufhängen zu lassen, ermahnte aber die Kameraden, ihm gleich einen Klotz unter die Beine zu schieben, sobald er zu zappeln anfange. Sobald er nun zu zucken begann, wollten seine Freunde ihm eiligst den Klotz unter die Beine zu schieben. Aber in dem Augenblick sprang ein schwarzer Jungherr aus dem Winkel und rief ihnen zu: "Lasst ihn noch etwas zucken!" Da erschraken die Jungen und liefen hinaus. Am nächsten Morgen fand man den Jungen schwarzblau in der Schlinge hängen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox