Die Teufel ziehen den Menschen die Haut ab

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein junges Mädchen hatte die folgende Gewohnheit: jeden Samstagabend, nachdem die anderen zur Badestube gegangen waren, steckte sie eine neue Flachsdocke auf und sagte:

"Sollen die anderen ruhig baden, ich muss erst das "Bärtchen" verspinnen."

Später, als die anderen sich schon zur Ruhe begaben, ging sie ganz allein zur Badestube.

Aber an einem Samstagabend kehrte sie nicht mehr zurück. Als der Knecht am nächsten Morgen die Eimer aus der Badestube holen wollte, um den Pferden Wasser zu bringen, hörte er, dass jemand in der Badestube mit tiefer Stimme sprach: "Ich muss noch das Bärtchen verspinnen!"

Als es hell wurde, fanden sie die Haut des Mädchens, das ihr abgezogen und auf den Fußboden ausgespannt worden war, aber von ihr selbst war keine Spur zu sehen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox