Die Teufel werden geschlagen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

In der Korndarre eines Bauernhofes hatte sich der Teufel eingenistet. Als die Korndarre niedergebrannt war, übersiedelte der Teufel in die Badestube und lebte auf dem Badestubenofen. Als die Menschen in der Badestube badeten, nahm auch der Teufel Menschengestalt an und mischte sich unter sie. Er schrieb alle auf, die in der Badestube pfiffen oder herumschrien.

After die Bewohner des Hofes nahmen sich vor, dem Teufel eine Lehre zu erteilen. Sie stellten einen Eimer mit siedendem Wasser in der Badestube hin und warteten auf den Teufel. Sobald einer aufschrie, war der Teufel sogleich zur Stelle. Da ergriff einer der Männer den Eimer mit dem siedenden Wasser und goss ihn über den Rücken des Teufels. Der Teufel schrie fürchterlich auf. In demselben Augenblick verwandelte er sich aus einem Menschen in einen Teufel mit einem langen Schwanz und stürzte zur Tür hinaus.

Seit der Zeit hat er sich in der Badestube nicht mehr sehen lassen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox