Perkons (der Donner) verfolgt die Teufel

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

In der Nähe eines Dorfes befand sich ein großes Moor. Am Rande des Moores stand ein sehr alter Espenbaum. Ein Bauer ging jedes Jahr zu der alten Espe und rief den Alten Teufel aus dem Moor, von dem er Geld lieh, das er dann aber auch wieder zurückzahlte. Der Name des alten Teufels war Jankels.

Einmal konnte der Bauer die Schuld nicht an dem vereinbarten Tag zurückzahlen. Kam aber im Herbst, um dem Teufel das Geld zu bringen. Der Bauer kam an den Espenbaum und begann zu rufen: "Jankels, Jankels, komm doch her!" Aber der Jankels kam nicht. Es verging mehr als eine halbe Stunde. Schließlich kam ein kleiner Teufel aus dem Moor hervor und fragte ihn:

"Warum rufst du nach dem Jankels, Bauer?" Der Bauer antwortete: "Ich wollte alte Schulden bezahlen!"

Da sprach der kleine Teufel zu dem Bauer:

"Behalte nur selbst das Geld. Jankels lebt nicht mehr auf dieser Welt." "Wo ist er denn?," fragte der Bauer. Der kleine Teufel antwortete: "Der Himmelsgroller hat Jankels bei Riga erschlagen!"

"Ach so," meinte der Bauer und ging nach Hause. Er brauchte nun seine Schulden nicht mehr zu bezahlen, aber er machte auch keine neuen mehr.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox