Die Kreuzbäume

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: H.Skujiņa hat noch von dem 68-jährigen Pēteris Sūcis eine Variante aufgeschrieben, in der gesagt wird, dass die Rinde des Kieferstammes zuerst geglättet und dann das Kreuz eingeschnitten wurde, möglichst ähnlich dem, das man für das Grab mitgebracht hatte. Hatte man ein großes Kreuz, so wurde auch das eingeschnittene Kreuz größer gemacht, hatte man ein kleines Kreuz, schnitt man ein kleineres Kreuz in den Stamm, der 82-jährige Dāvis Velde und der 69-jährige Jānis Puriņš haben erzählt, dass es in ihrer Gegend sehr viele Kreuzkiefern gegeben hat. Der Letztere erzählt noch, dass jeder Bauernhof seine Kreuzkiefer gehabt hat, und dass man die Kreuze eingeschnitten hat, damit der Verstorbene bis zu der Kiefer, aber nicht weiter gehen konnte. Velde erzählt, dass man beim Schnapstrinken trockene gekochte Erbsen gegessen habe, die von zu Hause mitgenommen wurden. H. Skujiņa hat von dem 65-jährigen Jānis Jansons in Palsmane folgende Anmerkung über die Kiefern am Friedhof von Palsmane aufgeschrieben: "Nachdem das Kreuz in dem Stamm bereits eingeschnitten worden war, schlugen einige noch über dem Kreuz mit einem Nagel einen Strauß aus Papierblumen an." Auch Jansons hat erzählt, dass man die Kreuze deshalb eingeschnitten habe, damit der Tote nicht nach Hause kommen konnte. Kreuzkiefern hat es noch m Liepini-Wald an der Straße von Grundzāle nach Valmiera gegeben; dann gab es noch die große Kreuzkiefer in der Nähe des Zauska-Hofes an der Landstraße.


Über den Bēru-akmens (Beerdigungs-Stein) im Pārkalņi-Wald kann ich auch etwas erzählen. Neben dem Stein steht eine hohe Kiefer, die habe ich noch mit eigenen Augen gesehen. Die Kiefer wurde die Kreuzkiefer genannt und wenn man nach einer Beerdigung vom Friedhof nach Hause fuhr, wurde an der Kiefer angehalten und auf den Stein tischte man Speisen und Getränke auf und alle aßen und tranken. Als sie sich wieder anschickten, weiterzufahren, wurde in den Stamm der Kiefer ein Kreuz geschnitten. Das wurde deshalb gemacht, damit der Tote bis zu dieser Stelle, aber nicht weiter gehen konnte. Jetzt steht die Kiefer nicht mehr, der Gutsherr ließ sie fällen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox