Die Manen (Veļi) auf dem Friedhof

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Der alte Bīsturma fuhr von Jelgava (Mitau) nach Hause. Unterwegs begegnete er einem fremden Mann, der den Alten bat, ihn ein Stück Weges mitzunehmen. Der Fremde erzählte Bīsturma von den Erd-Menschen (von Menschen unter der Erde) und sagte, er sei unterwegs zum Bīsturmi-Hof, um sie (die Unterirdischen) zur Beerdigung einzuladen. Ob der Bauer es nicht an seiner Stelle machen könnte? Wenn er nach Hause gekommen sei und über die Schwelle treten wolle, dann solle er rufen: "Morgen gibt es Beerdigung, morgen gibt es Beerdigung, Putrasteicis ist gestorben, Putrasteicis ist gestorben." Als nun der Bauer die Worte aussprach, hörte er, dass jemand unter der Erde in die Hände klatschte und rief: "Putrasteicis ist gestorben, Putrasteicis ist gestorben!"

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox