Das Schwarze Buch

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: K. Tarzieris in Druviena hat eine Sage aufgeschrieben (LP. V, 31, 58), in der der Diener des Zauberers mit Hilfe des Schwarzen Buches Teufel herbeigerufen hat, die schließlich ihn selbst umbringen. P.Š.


Einmal fiel einem Mann die Schwarze Bibel oder das siebte Buch Moses in die Hände. Eines Nachts begann er darin zu lesen. Gegen Mitternacht füllte sich das Zimmer mit Toten. Die Toten verlangten den Leser, er möchte ihnen Arbeit geben. Der Mann aber wusste keine Arbeit für die Toten. In großer Angst und in großer Gefahr verbrachte er die Nacht zusammen mit den Toten. In der Morgendämmerung verschwanden sie.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox