Die Manen gehen herum

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Der alte Gutsherr von Aumeisteri war schon längst gestorben und begraben. Eines Nachts ging der Darrofenheizer hinaus und setzte sich auf die Schwelle der Korndarre. Es konnte so um die Mitternachtsstunde sein. Auf einmal hörte der Darrofenheizer, dass jemand schnell herangefahren kam; gleich darauf erblickte er ein Viergespann, das vor der Korndarre hielt. In der Kutsche saß der verstorbene Gutsherr, der den Darrofenheizer fragte, ob Andrej — es war der Diener des alten Großherrn — zu Hause sei. Der Darrofenheizer antwortete, er sei zu Hause. Da fuhr der alte Gutsherr weiter zum Gutshof. Noch mehrere Menschen haben den alten Großherrn nach seinem Tode zu sehen bekommen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox