Die Manen gehen herum

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Einer Tochter starb die Mutter. Der Leichnam wurde auf dem Gutshof von Aizpute aufgebahrt. Die Tochter ging jeden Abend zur Korndarre des Gutshofes, um die Kerzen am Sarg ihrer Mutter anzuzünden. Es war schon dunkel. Ein Bursche beschloss, das Mädchen zu erschrecken. Er zog sich weiß an und betrat die Korndarre. Als das Mädchen ihn erblickte, erschrak es sehr und ergriff die Flucht. Der Bursche lief ihr nach. Unterwegs blickte der Bursche zurück und bemerkte, dass eine weiße Gestalt aus der Korndarre gelaufen kam und ihm nachjagte. Nun erschraken beide so, dass sie zu Boden fielen. Als man den Burschen und das Mädchen am nächsten Morgen fand, waren sie schon tot. Seit der Zeit liefen jeden Abend drei Schatten um die Korndarre.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox