Die Manen gehen herum

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein Mann aus Mežgale und seine Frau fuhren nach Liepāja (Libau). In der Nähe des Sātupes-Friedhofes erblickten sie ein Ferkel, das dort herumlief. Sie hielten das Pferd an, die Frau stieg aus und wollte das Ferkel einfangen. Schließlich war das Ferkel bis zum Friedhof gelaufen. Die Frau, der es noch nicht gelungen war, es einzufangen, glaubte nun, sie werde es am Friedhof einholen können. Deshalb jagte sie ihm nach. Aber sobald das Ferkel den Friedhof erreicht hatte, verschwand es. Die Frau erschrak gewaltig. Als sie aus Liepāja zurückkehrten, verstarb sie.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox