Die Manen verlangen, begraben zu werden

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Vor mehreren Jahren lebte ein Lehrer allein in seinem Zimmer. Auf dem Boden verwahrte er die Gebeine eines Verstorbenen. Eines Nachts, als er im Bett lag, hörte er, dass jemand an die Tür klopfte. Der Lehrer dachte, es werde wohl der alte Mann sein, der im Nebenzimmer wohnte. Er eilte an die Tür und öffnete sie, aber da er niemanden sah, kehrte er in sein Bett zurück Aber sobald er sich ins Bett gelegt hatte, hörte er, dass wieder geklopft wurde. Der Lehrer zündete Licht an und erblickte die Totengebeine vor seiner Tür. Da kam ihm der Gedanke: "Vielleicht sind es die Gebeine, die mich stören?" Am nächsten Tag wurden die Gebeine zum Friedhof gebracht und begraben, und von da ab hat niemand den Lehrer mehr gestört.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox