Die Manen verlangen, begraben zu werden

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Es gab einmal ein altes Wirtshaus, in dem niemand leben konnte. Nachts fand man dort keine Ruhe. Jede Nacht betraten vier fremde Männer das Wirtshaus, begaben sich zu den deutschen Stuben und verschwanden dort.

Einmal kamen zwei sehr mutige Burschen und erwarteten die vier Fremden. Als die Fremden das Wirtshaus betraten und sich in die Richtung der deutschen Stuben begaben, folgten ihnen die mutigen Burschen. Plötzlich aber waren die Fremden verschwunden-als hätte der Fußboden sie geschluckt. Die Burschen erzählten dem Pfarrer, was sie gesehen hatten. Der Pfarrer befahl die Bretter des Fußbodens aufzubrechen. Unter dem Fußboden fand man die Gebeine von vier Menschen. Nachdem die Gebeine auf dem Friedhof begraben waren, hat man die Fremden in dem Wirtshaus nicht mehr gesehen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox