Die Manen verlangen, begraben zu werden

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein alter Mann musste um Mitternacht an den Kiesgruben von Liepkalni vorbeigehen. Schon von weitem hörte er das Schreien eines Kindes. Der Alte begab sich an die Stelle, von der das Schreien herkam. Dort fand er ein hässliches, mit Schaum bedecktes Knöchelchen. Der Alte Mann kannte es: wenn man ungetaufte Kinder unbestattet lässt, spuken sie. Er nahm das Knöchelchen, bekreuzigte es und vergrub es im Sand. Seit der Zeit hat man dort kein Weinen mehr gehört.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox