Die Manen verlangen ihre Sachen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Der Bräutigam eines Mädchens kam zu ihr und beide gingen zum Pfarrer. Beim Nachhausegehen sagte der Bursche: "Ich werde dich erschrecken."Das Mädchen ging nach Hause am Friedhof vorbei und sah dabei im Friedhofstor einen, in einen Mantel gehüllten Mann stehen. Das Mädchen dachte, es wäre derselbe Bursche und entriss dem Mann den Mantel. Als sie in die Stube trat, sah sie ihren Bräutigam schon schlafen und erschrak sehr. In der Nacht kam der Fremde und verlangte seinen Mantel. Da das Mädchen keine Ruhe mehr hatte, ging man zum Pfarrer und baten ihn zu Gott zu beten, aber es half nicht. Das Mädchen hängte nunmehr den Mantel ans Tor, aber der Fremde kam und kam. Darauf hin versammelte sich eine große Menschenmenge, um, dem Fremden, den Mantel umzuhängen. Aber nun verschwand der Mann. Da fasste sich das Mädchen ein Herz und ging selbst den Mantel umhängen. Der Mann schlug mit drei Fingern dem Mädchen ins Gesicht und das Mädchen starb.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox