Die Manen verlangen ihre Sachen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Es lebte einmal eine alte Frau mit ihrem Mann. Der Mann hatte ein eisernes Bein, das mit Goldstücken (Goldgeld) gefüllt war. Eines Tages erkrankte und starb der Mann. Die Frau ließ den Mann selbst bestatten, aber das Bein mit dem Geld behielt sie. Der alte Mann fand ohne sein Bein keine Ruhe, er kam jede Nacht zu seiner Frau und rief: "Gib mir mein Bein zurück, gib mir mein Bein zurück!" Sobald aber der Hahn krähte, verschwand der Mann. Die Alte konnte die Aufdringlichkeit des Alten nicht länger ertragen. Als er in der dritten Nacht wiederkam, um sein Bein zurückzuverlangen, packte sie ihn an der Brust und schrie: "Da hast du es!" Seit der Zeit ließ der Alte seine Frau in Ruhe.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox