Die Manen verlangen ihre Sachen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein Mann nahm von einem Grab einen Blumentopf mit. In der Nacht klopfte jemand an sein Fenster. Der Mann erwachte und erblickte den Toten, der draußen vor dem Fenster stand. Auf die Frage, was er wolle, antwortete der Tote, man solle seinen Blumentopf zu seinem Grab zurückbringen. Am nächsten Tag schickte der Mann sein kleines Söhnchen mit dem Blumentopf auf den Friedhof: er sollte den Topf auf das Grab zurücklegen. Der Junge kam jedoch mit dem Blumentopf wieder zurück und erzählte: am Grabe habe ein weiß gekleideter Mann gestanden und gesagt, der Vater selbst müsse den Blumentopf zurückbringen. Aber der Vater stellte den Topf draußen hin und trug ihn nicht zum Friedhof. In der Nacht wachte er wieder auf, weil derselbe Mann ans Fenster klopfte und nach seinem Blumentopf verlangte. Da nahm der Mann allen Mut zusammen und ging hinaus, um ihm den verlangten Blumentopf zurückzugeben, aber kehrte nicht mehr ins Haus zurück. Am anderen Morgen fand man die verstreuten Stücke seines zerrissenen Leibes.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox