Der Diener mit dem verstorbenen Herrn

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Einer alten Gutsfrau auf Schloss Mežotne starb ihr Mann. Schon zu Lebzeiten hatte der Herr gesagt, er besitze viel Geld, auf dem Sterbebette aber erwähnte er nicht, wo es verborgen sei.

Nun hatte die Gutsfrau einen Diener namens Ansis. Der sagte: "Wir werden sonst nichts über das Geld erfahren – zieht mir blecherne Kleider an, tragt mich fort und bestattet mich in der Kapelle, als wäre ich tot. Gut, man trug ihn fort. In der Nacht stand der Herr auf. Als er den Diener erblickte, fragte er: "Bist du denn auch schon tot, Ansis?" – "Ja, mein lieber Herr!" – "Komm mit mir dahin wo ich meinen Schatz liegen habe." Sie gingen ins Schloss, da befand sich unter der Erde ein kleiner Keller mit einem runden Eingang, so klein, dass ein Mensch nur mit Mühe hineinkonnte. Da hinein gingen sie, und der Herr sagte: "Wenn meine Frau nicht wollte, dass ich hier zur Nachtzeit umgehe, so hätte sie meinen Sarg sehr schnell schlieβen müssen, als ich hineingelegt wurde und mit der linken Ferse hätte sie drauftreten und sagen müssen: "Schlafe nun, so lange diese Sonne, so lange diese Welt besteht!" dann hätte ich nicht mehr aufstehen können."

Während sie sich so unterhielten, kam die Mitternacht heran, und sie kehrten zur Kapelle zurück. Dort angelangt, sagte der Herr: "Kriech nun in den Sarg!" – "Nein, Herr, ich habe euch immer gebettet, ich werde es auch jetzt tun." Jener folgte und legte sich zuerst in den Sarg. Jetzt aber schlug der Diener den Sargdeckel zu, stampfte mit der linken Ferse darauf und sagte: "Schlafe nun, so lange diese Sonne, so lange diese Welt besteht!" Da rief der Herr wütend: "Hätte ich das gewusst, so wäre es dein Ende gewesen!" Aber heraus konnte er nicht mehr.

AM Morgen gingen sie in den Keller, um den Schatz zu heben, und welches Wunder! Solange sie damit beschäftigt waren, tobte ein gewaltiger Sturm um das Schloss, dass es zum Entsetzen war.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox