Die Manen quälen die Menschen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

An einem Weihnachtsabend saßen zwei Witwen beim Festmahl und unterhielten sich: "Wir essen und feiern das Weihnachtsfest, aber wer weiß, was unsere lieben Männer machen? Könnten sie doch auch mit uns feiern!" Da öffnete sich die Tür und zwei Männer kamen herein: der Eine hatte einen Pferdefuß, der Andere einen Kuhfuß. Sie setzten sich an den Tisch und begannen zu essen. Sie aßen unmäßig viel, so dass sie alles, was auf dem Tisch war, aufaßen und noch mehr verlangten. Die Witwen brachten ihnen noch zu essen. Dann kletterten sie in ihrer Angst auf den Hausboden und zogen danach die Leiter hinauf, damit die Männer ihnen nicht folgen konnten. Nicht lange, da begannen die Toten an der Wand zu kratzen und bemühten sich, auf den Hausboden hinaufzugelangen. Als es ihnen nicht gelang, kehrten sie in die Stube zurück und zerrissen dort das Kind der jüngeren Witwe, das noch in der Wiege lag.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox