Manen werden umgebracht

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

In einer Kirche konnte niemand nach Mitternacht bei einem Toten wachen. Einmal jedoch beschloss ein mutiger Schuster, in der Kirche zu bleiben. Er nahm sein Werkzeug mit, arbeitete und sang dabei. Um Mitternacht öffnete der Tote die Augen und begann auch den Kopf zu bewegen. Als der Schuster es bemerkte, schlug er mit dem Hammer zu und sagte: "Wer tot ist, der muss schlafen." Der Tote schloss sogleich die Augen und schlief ein. Der Schuster verbrachte den Rest der Nacht, indem er in der Bibel las und sang. Am nächsten Morgen fragten andere Leute, was er gesehen habe. Darauf antwortete der Schuster: "Der Tote begann sich zu bewegen, aber da ein Toter es nicht mehr zu tun hat, habe ich ihn erschlagen."

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox