Wohlgesinnte Manen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Einem Mann starb die Frau. Aber jeden Samstagabend wurden seine Kinder gebadet und sein Haus versorgt. Der Mann konnte nicht verstehen, wer das gemacht haben konnte. Er begann aufzupassen und sah nun, dass seine verstorbene Frau das Haus besorgte und nach getaner Arbeit durch ein Astloch in der Wand das Haus verließ. Andere belehrten ihn, das Astloch mit einem Stück Ebereschenholz zu verschließen. Er tat es. Und nun kam die Frau nicht mehr.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox