Die Schatten spuken

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

In der Nähe des Kronwaldes von Sauka lebte ein leidenschaftlicher Jäger, der heimlich in den Wäldern Hirsche, Rehe und Auerhähne jagte. Obwohl die Buschwächter scharf aufpassten, konnten sie ihn bei dem verbotenen Jagen nicht ertappen. Eines Abends, als es bereits dunkel war, schlich er nach Seiner Gepflogenheit wieder in den Wald, um einen Hirsch, ein Reh oder einen Auerhahn zu erlegen. Auch die Tiere und Vögel des Waldes schlafen nachts, deshalb machte er, nachdem er tief in den Wald gegangen war, ein Lagerfeuer an, um so die Morgendämmerung zu erwarten, wenn die Tiere und Vögel erwachen, um Nahrung zu suchen, und dabei leichter zu erlegen sind. Die Flammen loderten hoch und die Feuerfunken sprühten, und der Jäger wollte sich mit Schnaps und Imbiss stärken. Sobald er sich hingesetzt; und seine Flasche auf seinem Jägerrucksack hervorgeholt hatte, erblickte er auf der anderen Seite des Feuers einen Mann, der genau so gekleidet war und ebenfalls eine Flasche in der Hand hielt, wie er selbst es war, als würde er sich selbst im Spiegel sehen. Vor Angst fiel dem Jäger die Flasche aus der Hand, und in demselben Augenblick fiel auch seinem Gegenüber die Flasche aus der Hand. Zitternd nahm er das Gewehr in die Hand, und auch sein Gegenüber erhob das Gewehr.

"Wer bist du?," fragte der Jäger.

"Wer bist du?," echote eine Stimme aus dem Wald.

"Ich bin Rušiņš," sagte der Jäger.

"Ich bin Rušiņš," antwortete das Echo.

"Weiche von mir, du Unreiner! Ich werde nach dir schießen!" Und der Wald echote seine Worte wieder. Jetzt packte den Jäger große Angst. Er stand wie betäubt da, die Haare standen ihm zu Berge und ein frostiges Zittern durchlief seinen Körper. Plötzlich hörte er, dass am Waldrand — vielleicht eine Werst entfernt — auf einem Bauernhof ein Hahn krähte. In demselben Augenblick war das Gespenst verschwunden. Jetzt stand dem Jäger der Sinn nicht mehr nach Hirschen, Rehen und Auerhähnen: er eilte nach Hause und musste ein halbes Jahr das Krankenlager hüten. Danach ist er nie mehr auf verbotene Jagd gegangen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox