Die Schatten spuken

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Eine Frau pflegte im Sommer Beeren zu sammeln. Einmal trat im Walde ein schwarzer Jungherr auf sie zu und fragte sie:

"Frau, hast du keine Angst?" Da antwortete die Frau: "Was soll ich mich denn fürchten, wir sind ja zu viert: ich, Gott-Vater, Gott-Sohn und Gott-Heiliger Geist." Da machte der Jungherr kehrt und ging davon. Die Frau wollte sehen, wo er bleibt und drehte den Kopf nach ihm um: seit der Zeit hat; die Frau einen schiefen Hals.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox