Schatten töten Menschen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein Bauer, der mit Vieh handelte, ist um zwei Uhr nachts zum Stall gegangen, um die Pferde zu versorgen. Da das Mehl für die Pferde ausgegangen war, begab er sich zum Speicher, um welches zu holen. Auf einmal hörte er eine Stimme, die ihn fragte: "Wie viel Uhr ist es?" Der Bauer antwortet nichts darauf, nimmt das Mehl und kehrt: zu seinen Pferden zurück. Als er zurückkam, rief wieder jemand hinter dem Speicher: "Wie viel Uhr ist es?" Der Bauer sah nach, konnte jedoch niemand erblicken. Da begab er sich wieder zur Ruhe. Eine Woche später fuhr der Bauer mit seinem kleinen Söhnlein von der Stadt nach Hause. Als sie den Hof bereits erreicht hatten, sprang plötzlich aus dem Schatten des Vordaches ein schwarzer Mann hervor und rief: "Keinen Schritt weiter! Warum hast du mir letztes Mal nicht gesagt, wie viel Uhr es war! Jetzt musst du sterben!" Der Bauer lachte auf und wollte weiterfahren, aber im nächsten Augenblick war er erloschen. Als sein erschrockenes Söhnlein ins Haus gelaufen kam, zeigte die Uhr gerade zwei nach Mitternacht.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox