Schatten (Gespenster) in Tiergestalt

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Einmal mussten zwei Frauen nachts von Valmiera (Wolmar) nach Strenči gehen. Bis zur Mitternacht konnten sie in Ruhe marschieren. Als sie aber gegen 12 Uhr den Krāči-Wald in der Nähe von Strenči erreicht hatten, bemerkten sie ein kleines Hündchen, das ihnen folgte. Es folgte ihnen fast bis nach Hause. Die Frauen wagten die ganze Zeit nicht, miteinander zu reden. An den Kartoffelmieten des Mežstrenči-Hofes stand die Bäuerin, die auf ihre Mägde wartete, nach ihnen rief und die Hunde sie suchen ließ. Da ist das kleine Hündchen verschwunden.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox