Schatten (Gespenster) in Tiergestalt

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Der Gutsverwalter von Grauzde war in einer Herbstnacht auf die Jagd gegangen. Am Rande des Moores sprang aus dem Dickicht plötzlich ein Bock hervor. Er schoss. Da verschwand der Bock ins Moor. Er glaubte, dass er ihn angeschossen haben müsste und folgte ihm nach, aber vergeblich: der Bock war und blieb verschwunden. Der Gutsverwalter kam nur mit Mühe aus dem Moor wieder heraus und sah jetzt, dass er in seine eigenen Wagen geschossen hatte. Nun begriff er, dass der Bock ein Spuk gewesen sein musste.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox