Schatten in Tiergestalt, die zusehends wächst

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein Bauer begibt sich zum Markt, um sich ein neues Pferd zu kaufen, aber er kauft doch keins. Nachts muss er am Friedhof vorbei nach Hause gehen. Dort erblickt er einen Schimmel der an einem Kreuz angebunden ist. Er bindet das Pferd los und bringt es nach Hause. Am nächsten Morgen will der Bauer das neue Pferd zureiten. Aber sobald er es besteigt, da schnaubt das Pferd und galoppiert wie der Wind über alle Berge davon. Da begriff der Arme sogleich, was das für ein Pferd war, und bekreuzigte sich. Da war das Pferd sogleich verschwunden, und der Bauer befand sich auf demselben Friedhof, auf dem er das Pferd gefunden hatte.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox