Die Schatten (die Gespenster) lärmen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

In der alten Korndarre des Sikšņi-Gutes spukte es. Sobald jemand in der Korndarre übernachten wollte, kam er nicht dazu, ein Auge zu schließen, denn um Mitternacht begann in der Korndarre ein Lärmen und Toben. Mitunter hörte es sich an, als würden sich Katzen raufen. Als der Schläfer sich jedoch erhob und sich umsah, konnte er keine Katzen entdecken. Sobald er sich jedoch wieder hingelegt hatte, ging das Lärmen und Toben von neuem los. Das wiederholte sich jede Nacht und dauerte bis zum ersten Hahnenschrei. Danach wurde alles wieder ganz ruhig und still.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox