Die Schatten (die Gespenster) lärmen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Mitten im Strenči-Wald befindet sich ein Moor, das man auch den Lūķa-Moor nennt. Über dieses Moor werden viele Sagen erzählt. Die eine Sage berichtet: einmal ging ein Mann spät abends nach Hause. Da hörte er, dass in der Nähe des Lūķa-Moores gesungen und gespielt wurde. Er dachte, dass ihm jemand entgegen gefahren kommt, aber es war nicht so. Plötzlich erhoben sich von der Erde weiße und schwarze Gespenster. Der Mann blieb stehen und begann Gebete zu sprechen. Aber das half nicht: die Gespenster tanzten und tanzten (um ihn herum). Als es ein Uhr wurde, verschwanden die Gespenster nach einander, und nun konnte der Mann nach Hause gehen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox