Ein Irreführer, der unsichtbar ist oder eine unbestimmte Gestalt hat

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Eines Nachts ging ein Bursche durch den Liepiņi-Wald (Gemeinde Smiltene). Er kannte das Wäldchen gut, denn als junge hatte er dort Vieh gehütet. Als er an die Flachsteiche kam, merkte er, dass er sich verirrt hatte. Lange irrte er sich herum, indem er immer im Kreis um die Teiche ging. Schließlich packte ihn die Angst, denn es schien ihm, als würden die Bäume auf ihn zukommen und die Sträucher sich drehen. Nach langem Herumirren fand er schließlich den Heimweg, aber erst, als der Morgen bereits dämmerte.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox