Irreführer in Menschengestalt

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

An einem Herbstabend ging ein alter Mann die Landstraße entlang. Ein furchtbares Gewitter tobte über ihm; Donner grollte Blitze zuckten. Unterwegs holte ein feiner Herr den Alten ein. Plaudernd gingen sie zusammen weiter. Der Fremde forderte den Alten auf, bei ihm zu übernachten, er könne ja bei solchem Unwetter nicht nach Hause gehen. Der Alte war damit einverstanden. Im Haus des Herrn loderte ein helles Feuer im Herd. Beide wärmten sich und aßen zu Abend. Dann richtete der Herr dem Alten ein weiches Bett, und der Alte schlief bald ein. Am nächsten Morgen erwachte er im Moor und wusste gar nicht mehr, in welche Richtung er zu gehen hatte.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox