Der Irreführer in Tiergestalt

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: K.Tarzieris hat Brīvzemnieks ("Sborņik" 83, 67 eine Sage zugesandt, in der ein Hase als Irreführer auftritt. Aber da Tarzieris auch die Gestalten von Jods, Jupis und Nātiņš eingeflochten hat, ist die Sage hier nicht aufgenommen worden, obwohl A.L.P. (Ansis Lerchis-Puškaitis) sie in seine Sammlung (VII, 1, 988, 2) aufgenommen hat. Jods und Jupis werden in Druviena nicht Ausdrücke der Volkssprache gewesen sein. P.Š.


Ein Mann ging durch den Wald. Plötzlich bemerkte er gerade vor seinen Füßen ein Füchslein. Er wollte es einfangen, aber das Füchslein hatte seine Hände verhext: er griff nach ihm, er wollte es packen, aber er vermochte nicht, es zu ergreifen. Er verfolgte das Füchslein die ganze Nacht, konnte es aber nicht einfangen. Als es dämmerte, war das Füchslein verschwunden, und der Mann befand sich am anderen Ende des Waldes.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox