Der Teufel als Irreführer

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Einmal begegnete ein Mann nachts im Walde einem schwarzen Herrn. Der Schwarze bot ihm dies und jenes an: er reichte ihm Branntweinflasche, er hielt ihm Braten hin, aber der Mann nahm nichts an. Als er nichts nahm, begann der Schwarze ihn im Walde herumzuführen. Als es hell wurde, bekreuzigte sich der Mann; da verschwand der Schwarze.

Ein anderes Mal ging derselbe Mann nachts nach Hause. Da sah er, dass ihm jemand mit hängender Zunge nachlief. Zum Glück hatte er bald die Wegkreuzung erreicht. Sobald er die Wegkreuzung überschritten hatte, rief sein Verfolger aus: "Wärest du nicht über die Wegkreuzung gelaufen, dann wäre es jetzt aus mit dir!"

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox