Ein Verstorbener als Alb

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein Feldwächter hatte sich neben einer Feldscheune schlafen gelegt. Da kamen zwei kleine Kinder herbei und baten ihn, ihre Knöchelchen auf dem Friedhof zu begraben, dann würden sie zur Ruhe kommen können. "Wer seid ihr?“, fragte der Feldwächter. "Wir sind umgebrachte Kinder und müssen jetzt neun Jahre lang als Albe durch die Welt ziehen; danach wird der Donner uns erschlagen." "Wo liegen denn eure Knochen?“, fragte der Feldwächter. "In der Teufelsgrube!“, antworteten die Kinderchen. Der Feldwächter wachte auf, begab sich zu der Teufelsgrube und fand dort im Schilf tatsächlich zwei Bündelchen, in denen von den Kinderchen nur noch die Knöchelchen übrig geblieben waren. Er nahm ihre sterblichen Reste und begrub sie auf dem Friedhof.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox