Ein Verstorbener als Alb

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Vor etwa dreißig Jahren wurde in Katvari ein neues Bauernhaus errichtet. Auf jenem Hof diente ein Bursche namens Finke als Knecht. Gleich in der ersten Nacht, als alle in dem neuen Haus in ihren Betten lagen, hörte Finke, dass jemand zur Tür hereinkam. Dieser Jemand fiel ihm auf die Brust und begann ihn furchtbar zu würgen und zu drücken. Am nächsten Abend wiederholte sich dasselbe. Jetzt bekam es der Bursche mit der Angst zu tun. Er bat einen anderen Knecht, in der nächsten Nacht bei ihm zu bleiben. Sie bewaffneten sich mit einer Flinte und einer Axt, verschlossen die Tür und begannen zu warten. Zu der bestimmten Zeit hörten sie wieder, dass jemand zur Tür hereinkam, obwohl sie alle Türen verschlossen hatten. Da kam ein kleiner alter Mann herein, weiß und wohl aussehend, und sagte: "Vor achtzig Jahren hat mich meine Mutter hier erwürgt." Die beiden Burschen saßen auf ihren Stühlen und konnten sich nicht rühren. Von da ab hatten sie Ruhe.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox