Teufel bewachen das Geld

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Einmal erkrankte ein Bauer schwer. Er glaubte, dass seine letzte Stunde gekommen sei, deshalb begab er sich in den Wald und vergrub sein Geldsäckchen tief in der Erde. Kein Auge hatte es gesehen. Der Bauer kam wieder heim und wartete auf sein letztes Stündchen, aber es kam noch nicht. Am dritten Tag war er wieder ganz gesund. Nun eilte er in den Wald um sein Geld zu holen, aber er fand es nicht mehr, denn der Teufel hatte es bereits für sich genommen. Vergrabenes Geld falle dem Teufel zu, deshalb könne er so verschwenderisch mit Geld umgehen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox