Teufel bewachen das Geld

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Am Rande des Dambrats stand eine Kiefer, von der nur noch der Stamm übrig geblieben ist. Man nannte die Kiefer die Pestkiefer, und in ihrer Nähe spukte es stets. Einmal wollte ein Mann neben der Kiefer sein Mittagsschläfchen machen. Da kam ein schwarzer Herr auf ihn zu und versprach ihm einen Geldtopf, wenn er ihm dafür seine Henne mit neun Küken geben wolle. Der Mann, der keine Henne und keine Küken, sondern eine Frau und neun Kinder hatte, ließ sich darauf nicht ein. Da verschwand der Herr wie ein Schatten.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox