Manen bewachen Geld

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Eine Frau wiegte spät am Abend ihr Kind. Da sah sie, dass ein schwarzer Kater auf sie zukam. Sie rief aus: "Was kommst du denn angekrochen?“, und stieß mit dem Fuß nach ihm. Da zerfiel der Kater zu einem Häuflein Geld. In der Nacht sah sie im Traum einen Mann, der zu ihr sprach: "Das ist ehrlich verdientes Geld, und du wirst es behalten können. Geh nur in den Wald: unter dem und dem Baum sind dort meine Gebeine verscharrt. Bestatte sie auf dem Friedhof und sprich ein Gebet, dann wirst du glücklich werden." Die Frau machte alles, worum man sie gebeten hatte, und wurde reich.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox