Geld in Gestalt von Feuer

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein Mann, der sich einen ordentlichen Rausch angetrunken hatte, fuhr gegen Mitternacht nach Hause. Am Wegrand erblickte er ein kleines Lagerfeuer. Da hielt er sein Pferd an, nahm eine Kohle aus dem Feuer, tat sie in seine Pfeife, klappte den Deckel zu und fuhr nach Hause. Am anderen Morgen fand er unter dem Pfeifendeckel einen Dukaten. Nun machte er sich gleich auf den Weg, nach der gestrigen Stelle, an der das Feuer gebrannt hatte, zu suchen, aber er fand nichts.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox