Geld in Gestalt von Feuer

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Eine Frau ging zur Nachtzeit am Friedhof vorbei. Am Friedhofswall loderte ein helles Feuerchen. Die Frau hatte von alten Leuten gehört, dass es Geldfeuer gäbe und auch, was man machen müsse, um in den Besitz des Geldes zu gelangen. Sie löste ihr Strumpfband und warf es ins Feuer. Da verwandelte sich das Feuerchen ins Geld, und die Frau schüttete ihre Schürze mit blanken Silbertalern voll.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox