Geld in Gestalt von Feuer

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Eines Tages war eine Frau von Kalsnava nach Vietalva unterwegs. Der Weg führte sie durch einen großen Wald. Sie wollte sich zum Markt von Vietalva begehen. Deshalb hatte sie sich bereits am Abend auf den Weg gemacht, um am nächsten Morgen, früh auf dem Markt zu sein. Als sie an den Graben von Taurupe kam, erblickte sie ein Feuerchen, das kurz aufflammte und dann wieder erlosch. Da dachte die Frau, das werde wohl ein Irrlicht sein und man müsse ein Kleidungsstück darauf werfen. Sie eilte an das Feuerchen und warf ihr Schultertuch auf die Flammen. Da verwandelte sich das Feuerchen in Geld, und die Frau fand Goldstücke unter dem Zipfel des Schultertuches, der das Feuer zugedeckt hatte.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox