Geld in Gestalt von Feuer

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein alter Mann ging spät in der Nacht vom Wirtshaus nach Hause. Es regnete, und der Alte war bis auf die Haut durchnässt. Auf einmal bemerkte er am Straßenrand ein kleines Feuer. Er ging auf das Feuer zu, um sich zu erwärmen. Aber sobald der Alte an das Feuer trat, sprang — wer weiß woher — ein weißer Ziegenbock, mit goldenen Hörnern auf ihn zu, um ihm einen Stoß zu versetzen. Da versetzte der Alte dem Bock einen derben Schlag mit seinem Stock auf die Flanke. Die Hörner fielen ab, als wären sie morsch gewesen. Der Alte aber versetzte dem Ziegenbock noch einen Schlag. Da löste sich der Bock gleichsam auf und verschwand. Als der Alte am nächsten Tag an der Stelle vorbeiging, an der das Feuerchen gelodert hatte, sah er, dass die Erde dort mit Gold- und Silbergeld besät war. Der Alte schüttete damit einen Hafersack voll und lebte fortan ohne Sorgen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox