Geld in Gestalt von Feuer

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein Bursche, der auf der Nachthütung war, erblickte im Sumpf ein sonderbares kleines Feuer. Er näherte sich dem Feuer und erblickte eine große Schlange, die neben dem Feuer lag. Der Bursche erschrak vor der großen Schlange und kehrte zu seinen Pferden zurück. Bald war das Feuer erloschen. Aber in der nächsten Nacht erblickte er es wieder. Als der Bursche am nächsten Morgen von der Nachthütung heimkam, erzählte er dem Bauer, was er gesehen hatte. Der Bauer belehrte den Burschen, was er machen sollte. Als er wieder zur Nachthütung ritt, nahm er einen derben Stock aus Ebereschenholz mit. Gegen Mitternacht erblickte er wieder das kleine Feuer. Der Bursche ging auf das Feuer zu. Er fand alles wieder wie das erste Mal: neben dem Feuer lag dieselbe große Schlange. Der Bursche holte aus und versetzte der Schlange einen Schlag (mit dem Ebereschen Stock). Die Schlange verschwand. Das Feuer zerfiel in drei Teile und erlosch. Auf der Erde aber lagen drei Silberstücke.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox