Das Geld erscheint in Tiergestalt

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Zu der Herde eines Hirten gesellte sich jeden Abend ein fremder Stier. Die Bäuerin ließ den Stier nicht in den Stall aber der Stier ging auch nicht nach Hause. Als niemand den Stier holte, trieb die Bäuerin ihn eines Abends mit der Rute in den Stall. Sobald sie den Stier mit der Rute berührt hatte, brach er zusammen und verwandelte sich in Geld.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox