Das Geld muss noch 100 Jahre in der Erde liegen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Am Ufer des Niedrējs-Sees (Gemeinde Smiltene) zeige sich öfters eine weiße Frau. Einmal ging der alte Dāvids Miža gerade um Mitternacht nach Hause. Als er an den See gelangte, kam ihm eine dicke weiße Frau entgegen, die ihm lachend in die Augen sah und rief: "Heirate mich! Heirate mich!" Dāvids erschrak und ergriff die Flucht. Da stürzte sich die weiße Frau mit Getöse in den See zurück und eine Stimme ertönte, die klagte: "Nun muss ich wieder hundert Jahre verwunschen auf dem Seegrund liegen! Die weiße Frau war ein Geldfass gewesen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox