Das Geld muss noch 100 Jahre in der Erde liegen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Bei Aizpute (dt. Hasenpott) fließt ein kleiner Fluss, die Tabra. In der Nähe der Stadt befindet sich in dem Fluss eine sehr tiefe Stelle, die man auch die Teufelstiefe oder das Teufelsloch nennt. An jener Stelle ertrinke jedes Jahr wenigstens ein Mensch. War in einem Jahr einmal kein Mensch ertrunken, so sind im nächsten Jahr dafür wenigstens zwei ertrunken. Vor vielen Jahren konnte man an dem Ufer jenseits der Stadt nachts ein kleines Feuer sehen: Ein großer schwarzer Ziegenbock habe dort auf einer großen Geldtruhe gelegen und das Geld bewacht. Niemandem gelang es, in den Besitz des Geldes zu kommen. Nachdem der Ziegenbock eine Weile auf der Truhe gelegen hatte, versank er wieder in die Tiefe, wobei er sprach: "Hundert Jahre habe ich gelegen, nun werde ich noch hundert Jahre liegen!" Seit der Zeit verlangt die Untiefe jedes Jahr ihr Opfer.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox