Geldgräber werden gestört

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: Aus Renda ist Brīvzemnieks eine Sage zugesandt worden (VII, I, 1041, 1), in der Kröten einen Schatzgräber am Graben hindern wollen; schließlich wird er von einer Eidechse angegriffen. Jēkabs Kalniņš aus Ozolnieki berichtet von einem Ziegenbock, der einen Geldgräber gestört hat (1031, 2), desgleichen ein Mitarbeiter von Brīvzemnieks aus Nītaure, A. Bielenstein (1865, Ciecere, 2 Sagen 1032 5 und 6) und Ziemelis, Trikāta, (1032, 7). P. Š.


Bei Vimbas, wo heute die Badestube steht, hat man früher im Gebüsch stets ein loderndes Feuer gesehen. Einmal wollte ein Mann an dem Feuer seine Pfeife anzünden. Als er näher kam, erblickte er einen Ziegenbock. Der Ziegenbock begann nach ihm zu stoßen, aber der Mann fürchtete sich nicht und besiegte ihn. Nun erschienen aber noch ein Wolf, ein Bär und danach eine Schlange, die er jedoch alle niederrang. Schließlich erschien noch eine schöne Jungfrau, die ihn küssen wollte. Vor der Jungfrau aber erschrak der Mann. Und in demselben Augenblick war alles verschwunden: das Feuer und auch die Jungfrau.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox