Das Geld bekommt derjenige, für den es bestimmt ist

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

An einem Feierabend begab sich ein Knecht zur Nachthütung. Plötzlich bemerkte er, dass neben einem Strauch ein Feuerchen loderte. Als er herantrat, sah er einen Ziegenbock, der sich an dem Feuer wärmte. Er packte den Ziegenbock bei den Hörnern und hielt ihn fest. Obwohl der Bock sich losreißen wollte und zu strampeln begann, gelang es ihm ihn festzuhalten. Schließlich übermannte ihn der Schlaf. Als er in der Morgendämmerung erwachte, sah er, dass er einen Geldsack in den Armen hielt.

Ein anderer hat ganz deutlich einen solchen Sack am Feuer gesehen und um diesen herum viele Ziegenböcke. Er stürzte sich unter sie und ergriff einen Zipfel des Sackes. Da sprangen die Böcke von allen Seiten auf ihn zu und stießen ihn mit ihren Hörnern, bis er ohnmächtig zu Boden fiel. Aber den Sack ließ er nicht los. Als er am nächsten Morgen wieder zu sich kam, hielt er einen mit Geld gefüllten Sack in den Armen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox