Das Geld bekommt derjenige, für den es bestimmt ist

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Nicht weit von der Grundschule von Jaungulbene, etwa ein paar Hundert Schritte hinter der Siltais-Apotheke befindet sich mitten zwischen den Feldern ein kleines Moor. Einmal hatten sich Beerensammler in das Moor begeben. Es wurde Mittagszeit. Ihre Körbe waren schon fast voll. Plötzlich hörten sie etwas wie das Weinen eines Kindes. Sie gingen nachsehen. Da erblickten sie zwei kleine Kinder, die auf einem Baumstumpf saßen und weinten. Die Beerensammler näherten sich den Kindern, aber sobald sie näherkamen, verschwanden sie. Da holten die Sammler schnell einen Spaten herbei und begannen an der Stelle zu graben, wo die Kinder gesessen hatten. Sie brauchten gar nicht tief zu graben, da stießen sie auf einen alten Strumpf, der mit Geld gefüllt war. Seit der Zeit hat man dort nie mehr ein Kind weinen gehört.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox