Das Geld bekommt derjenige, für den es bestimmt ist

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Als Gusts Grūže sein Mittagsschläfchen hielt, erschien ihm ein schwarzer, fein gekleideter Herr und sagte: "Gusts, bring die alte Stute an den Fluss, dann wirst du die drei Goldfässer bekommen, die beim Līčagals im Fluss versenkt worden sind." Gusts war so erschrocken, dass er kaum sprechen konnte. Er schickte seine Frau mit der Stute an den Fluss, denn er selbst fürchtete sich. Aber die Frau verstand nichts von dem wirren Zeug, das ihr Mann redete, und schimpfte ihn nur ordentlich aus.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox